Montag, 12. Juni 2017

Fundstück: Der Altruist und der Egoist

"Wenn es zwei Menschen gäbe, die beide mit demselben Wissen, derselben Klugheit und demselben Können ihren Weg gehen, von denen aber der eine von ausschließlich selbstischen Motiven getrieben wird, während der andere von rein menschenfreundlichen Beweggründen ausgehen würde, so würde der eine, Anderen durch seinen eigenen Selbstdienst, der andere aber sich selber dadurch dienen, daß den Anderen einen Dienst erwiesen hat. Der Altruist würde es für nötig halten, sich selber im Interesse der anderen zu erhalten, der Egoist aber würde finden, daß er die anderen in seinem Interesse erhalten müsse."
Hudson Maxim, 1910

... sage ich seit vielen Jahren, und nun finde ich es morgens beim Frühstück unversehens in einem über hundert Jahre alten Buch.

Nämlich in: Arthur Brehmer (Hg.), DIE WELT IN 100 JAHREN

Unterhaltsame, gruselige und witzige Lektüre.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Servus, Frank.
Wann immer die Vergangenheit einen Blick auf die possibele Zunkunft wagt, hängt das jeweilige Zeit-Kollorit im Raum. Man/frau könnte fast vermuten, daß der Art der Steampunk entstand - als Projektion aus Viktorianischer Sicht heraus.

"Jede Generation kommt & findet zu ihren Einsichten; wesentlich bleibt, was sie daraus macht."
(Myrelle Minotier)

Ich denke, solide Weisheiten ziehen sich durch alle Zeiten weiter; die Argumentationhilfe gegen jeden Dummschwätzer.

Fein, daß die Funktion "Name/URL" wieder bei Dir freigeschaltet ist! :-)

bonté

Frank Böhmert hat gesagt…

Ja, RoM, ich hatte die anonyme Kommentarfunktion für eine Zeitlang abgeschaltet, weil ätzend viel Spam kam. Inzwischen hat Blogger das offensichtlich wieder besser im Griff.