Montag, 22. August 2016

Die Preisverleihung neulich

... war ein schönes Erlebnis! Es hat gutgetan, vor einem gefüllten Saal zu sitzen und mir die Laudatio auf meine Kurzgeschichte anzuhören - mitzuerleben, wie meine Schreibe abgefeiert wird.

Mein erster Literaturpreis!

Den Scheck zu kriegen, war natürlich auch fein.

Es war zudem sehr erfreulich, den großen Kollegen Andreas Brandhorst kennenzulernen, von dem ich schon als Teenager Romane gelesen habe (Terranauten!) sowie immer mal wieder eine Übersetzung.

Hier ein paar Schlaglichter, die ich neulich gezwitschert habe:



Rechts Ralf Boldt, stellvertretend fürs Preiskomittee. Zwischen uns Martin Stricker, der vor Ralf das Preiskomittee geleitet hat.



Ein inspirierendes Wochenende mit tollen Begegnungen, für das ich Ralf Boldt und seinem Team vom MediKonOne zu danken habe!


-----

English summary for foreign readers: I really enjoyed getting German SF Prize for Year's Best Story at MediKonOne! It was an honour, and fun.

Kommentare:

Ulrich Elkmann hat gesagt…

OT. Ist aber hiermit gewissermaßen OFFIZIELL.

http://www.tor.com/2016/08/22/announcing-tor-books-germany-and-tor-com-germany/
http://www.tor-online.de/

Ulrich Elkmann hat gesagt…

Nachtrag: ist übrigens recht Tiptree-lastig.

http://www.tor-online.de/fiction/2016/08/james-tiptree-ein-leben-fuer-eine-hudson-bay-wolldecke/
http://www.tor-online.de/feature/buch/2016/08/jo-walton-die-sehnsucht-nach-dem-unerreichbaren-die-erzaehlungen-von-james-tiptree-jr/

Um dem leidigen Mißverständnis in Sachen von Silverbergs apodiktischem Urteil "Tiptree kann nur ein Mann" sein, auf das Jo Walton sich hier im Auftakt wieder mal bezieht, beizukommen: bitte mal den Auftakt von "The Milk of Paradise", 2. Erzählung in "Warm Worlds...", lesen. Da, & angesichts der persona "Tiptree", die A.S. so nachdrücklich kultiviert hat, dürfte der Fehlschluß nachvollziehbar werden. Silverberg hat ja denn auch 1 halbes Dutzend Mal beschrieben, wie ihm zwei Jahre danach der Kiefer zwei Meter nach unten klappte.

Peter hat gesagt…

Hey Frank, meinen Glückwunsch. Steter Tropfen ...

Frank Böhmert hat gesagt…

Danke, Peter!