Montag, 7. Dezember 2015

Kurd-Laßwitz-Preis 2016 - ich habe meinen Nominierungsbogen ausgefüllt

Am Wochenende kamen die Unterlagen für die Nominierungsrunde des Science-Fiction-Preises der Profis, und ich habe meinen Bogen heute früh gleich ausgefüllt. Wozu lange warten? In der Regel kommt in den letzten Wochen des Jahres ohnehin nichts mehr dazu, und ich habe ja bereits hier und hier im Blog die entsprechenden Vorarbeiten geleistet.

Meine nunmehr gebündelten Nominierungsvorschläge - bitteschön:

Bester Roman


Beste Kurzgeschichte

Mangels Übersicht keine Vorschläge; hier bin ich aber dieses Jahr ausnahmsweise gespannt, wie meine eigene Story "Operation Gnadenakt" in Phantastisch 57 (1/2015) abschneiden wird. Ich schreibe ja nur alle Jubeljahre mal eine kurze Geschichte.

Bestes ausländisches Werk

Keine Vorschläge; alle von mir mit Genuss gelesenen Bücher sind noch nicht ins Deutsche übersetzt.

Beste Übersetzung

Keine Vorschläge; ich habe aktuelle englischsprachige Romane nur im Original gelesen. Drei herausragende Beispiele finden sich hier.

Bestes Hörspiel

Mangels Interesse keine Vorschläge

Beste Grafik

  • Dirk Berger für das Titelbild von Phantastisch 59 (3/2015) - stimmungsvolles Cover, das mich träumenderweise in eine fremde Welt transportierte
  • Michael Vogt für das Titelbild von Phantastisch 60 (4/2015) - Umlaufcover-Fleißarbeit, ein tolles Wimmelbild mit vielen Anspielungen

Angenehm an beiden Bildern auch, dass sie einfach Leben zeigen, nicht Krieg und Katastrophe.

  • Jürgen Schütz für die Tiptree-Gesamtausgabe - sehr elegante, luftige Illustration und Gestaltung der Einbände

Sonderpreis

  • Klaus N. Frick und Team nachträglich für das Ausrichten der "Perry-Party" bzw. des "Galaktischen Forums". Wichtigster Branchentreff in Sachen Fantastik
  • Jürgen Schütz und Septime Verlag für die weltweit erste Gesamtausgabe der Storys von James Tiptree jr., dieses Jahr abgeschlossen
  • Jürgen "Josefson" Doppler für seine SF-Kolumne in der Onlineausgabe des Standard - liebevoll, kenntnisreich, unterhaltsam, weitgefächert

So, nun bin ich gespannt, ob sich diese meine Vorschläge noch auf anderen Nominierungsbögen wiederfinden werden! Drei Nennungen müssen es jeweils werden, damit Kandidaten offiziell für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert sind, sonst wird das nix.

Wie war euer Jahr, was das Genre betrifft?


-----

English summary for foreign readers: These are my nomination proposals for next year's Kurd Laßwitz Prize.

Kommentare:

lapismont hat gesagt…

Ich darf dieses Jahr auch.

Bei Kurzgeschichten muss ich noch grübeln. Der Rest steht schon so halbwegs.

Hoffentlich fülle ich den Bogen richtig aus.

Frank Böhmert hat gesagt…

Hey, sehr schön! Willkommen im Club!

Frank Böhmert hat gesagt…

Angeregt durch diesen Blogeintrag macht sich Tobias Schäfer, der hier auch gelegentlich kommentiert, drüben im SF-Netzwerk ebenfalls öffentlich Gedanken zu seinen Nominierungsvorschlägen:
http://www.scifinet.org/scifinetboard/index.php/topic/18133-kurd-la%C3%9Fwitz-preis-2016/