Freitag, 25. September 2015

Rainer Castor verstorben [zuletzt aktualisiert am 02.10.]

Ich möchte hier nur kurz vermelden, dass der Perry-Rhodan-Autor Rainer Castor, der gleichzeitig so etwas wie die wandelnde Datenbank der Serie war, am Dienstagnachmittag im Alter von 54 Jahren einem Herzinfarkt erlegen ist.

Mit Anekdoten oder persönlichen Erinnerungen kann ich leider nicht dienen; wenn ich mich recht entsinne, habe ich während meiner Zeit als Gastautor nie direkt mit ihm zu tun gehabt.

Mein Beileid gilt seinen Angehörigen.

  • Die Meldung der Redaktion findet ihr dort,
  • einen Nachruf von Uschi Zietsch, die ihn wohl recht gut gekannt hat, auf ihrem Blog,
  • einen Kondolenz-Thread, der sich bestimmt mit vielen Erinnerungen an seine Person und seine Romane füllen wird, beim Perry-Rhodan-Forum
  • und eine traurige statistische Beobachtung von Mahlström zur Lebenserwartung der Perry-Rhodan-Teamautoren im SF-Netzwerk.
  • Nachtrag 26.09. - Sehr zu empfehlen auch der Nachruf eines Lesers namens Tiff im SF-Netzwerk
  • Nachtrag 28.09. - Die Traueranzeige findet sich dort, und Teamautor Marc A. Herren beschreibt im Verlagsforum, wie es kurzfristig weitergeht, und findet ebenso schöne wie realistische Worte zu Rainer Vermächtnis.
  • Nachtrag 30.09. - Teamautorin Verena Themsen schreibt im Verlagsforum über die Beerdigung und wie es wohl mittelfristig weitergeht, und der Nachruf der Redaktion ist online gegangen.
  • Nachtrag 02.10. - Chefredakteur Klaus N. Frick im Blog der Redaktion über die Trauerfeier


-----

English summary for foreign readers: Last Tuesday, Perry Rhodan team writer and mine of information about the series Rainer Castor has died. I wrote some Rhodan stuff myself, but I didn't knew him personally. My heart goes out to his family and friends.

Keine Kommentare: