Montag, 6. Juli 2015

Jetzt im Buchhandel: James Dawson, SAG NIE IHREN NAMEN

Neulich trudelte das erste Belegexemplar meiner aktuellen Übersetzung ein - ein waschechter kleiner Horrorroman:


Umschlagtext

"Bloody Mary." Sie sagten es zusammen.

Der Raum wurde dunkler, als würden alle Kerzen zugleich verlöschen.

Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Vor einem mit Kerzen erleuchteten Spiegel sagen sie Marys Namen - und nichts regt sich. Oder doch?

Am nächsten Morgen findet Bobbie eine Botschaft auf dem Spiegel: fünf Tage ... Immer mehr merkwürdige, furchterregende Dinge geschehen und bald wird klar: Etwas wurde aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Albträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache.

Ich bin sehr gespannt, wie das Buch, das mir viel Spaß gemacht hat, ankommen wird!

Unser Zwölfjähriger ist jedenfalls schon heiß auf die Lektüre.

  • Mehr zum Buch, inklusive Leseprobe, dort,
  • mehr zur Arbeit an meiner Übersetzung hier


-----

English summary for foreign readers: Last week my translation of SAY HER NAME by James Dawson hit the German bookstores. Translating it was much fun! I really like some of the ghastly scenes and Bobbie is a great stumbling heroine.

Keine Kommentare: