Dienstag, 12. Mai 2015

Abschied von den Barker Boys

Zum 24. April wurde DER FLUCH DES DONNERGOTTES an die Buchhandlungen ausgeliefert, und auch meine Belegexemplare sind schon vor etlichen Tagen eingetrudelt:


Während ihr den Abschlussband jetzt schmökern könnt, heißt es für mich, Abschied von dieser Abenteuerreihe zu nehmen.

Das macht mich richtig ein bisschen traurig; die Figuren sind mir ans Herz gewachsen. In den letzten drei Jahren habe ich sie jeweils ein paar Wochen lang durch ihre seltsamen ersten Sommerferien in ihrer neuen Heimat Arizona begleitet.

Sie wolle eine Art "Twin Peaks für Kinder" schreiben, hat Elise Broach damals zum Erscheinen des ersten Bandes erklärt. Ich nannte die Reihe einmal hier im Blog "Fünf Freunde fürs 21. Jahrhundert". Und Kai Lüftner, der bekannteste Fan der Bücher, lobte den ersten Band im Fernsehen als "old school" und "ohne Schnickschnack" erzählt.

Aber noch ist es nicht ganz vorbei. Sobald hier beim Böhmert einmal wieder ein bisschen weniger zu tun ist, werde ich mir den Spaß gönnen und mich aufs Sofa hauen und mein Belegexemplar von vorne bis hinten schmökern, und das wird dann mein richtiger Abschied von den Barker Boys sein! Darauf freue ich mich schon.

Mehr zum Abschlussband dort,
sämtliche Blogeinträge hier


-----

English summary for foreign readers: Three years in a row now, I spent some weeks translating the Superstition Mountain Mysteries by Elise Broach. Now I'm a little sad because it's over, the trilogy being complete.

Keine Kommentare: