Montag, 9. März 2015

Saturday Is For Adventure

Der Samstag ist fürs Abenteuer, wie manche Amerikaner so gern sagen. Mein Abenteuer am vergangenen Samstag war dieses hier:


Drei wunderbar spielfreudige Bands, die sich alle selig geschafft haben:







Himmel, war es wirklich anderthalb Jahre her, dass ich, wie mein großer Sohn und ich im Bassy rekonstruierten, zuletzt auf einem Konzert gewesen bin?

Ja, leider. Nicht zu fassen - meine längste Livemusik-Pause, seit ich volljährig bin.

Das will ich in diesem Jahr aber wieder anders machen!


-----

(Herzlichen Dank unbekannterweise an Betrunkenimkiez, der das Ganze mitgeschnitten hat. Geht mal auf seinen Kanal, da gibt's noch mehr!)

Kommentare:

RoM hat gesagt…

Sali, Frank.
Beruhigend doch, im älteren Semester gezeigt zu bekommen, daß die Jungen nach wie vor Musik mit aktivem Puls machen. Gelegentlich (Dudelradio)möchte man/frau eher gern zum Defibrillator greifen.

Gute Songs. Wobei das Mikro bei den Dukes etwas nuschelig rüber kam.
Umso klarer der Sound bei Madame Tobolsky - Janis & Jethro können da mitwippen.
Wucan spielen live mit ordentlich Pfeffer!

Thanx für die Mitschnitte Deiner Exkursion. Was fun!

18 Monate gehen hurtig ins Land; ab einem gewissen Alter vergeht die liebe Zeit aber auch schneller... :-)

bonté

Frank Böhmert hat gesagt…

Ja, RoM, es gibt so viele wunderbare, kraftvolle junge Bands - ich lese nahezu regelmäßig das Eclipsed Rock-Magazin und finde wirklich jedes Mal etwas darin.

http://www.eclipsed.de/

Konrad Kustos hat gesagt…

Das mit der Musikpause werden wir zu verhindern wissen....

Frank Böhmert hat gesagt…

Ich bitte darum!