Mittwoch, 4. März 2015

Eingetrudelt: die Taschenbuchausgabe von Kirsty McKay, UNTOT - LAUF, SOLANGE DU NOCH KANNST

Gestern kamen Belegexemplare einer Lizenzausgabe an, von der ich noch gar nichts gewusst hatte:

(Bildquelle: Carlsen)

Umschlagtext

"Mr Taylor reißt den Kopf nach oben. Er sieht uns. Dann stößt er ein langes Ächzen aus, streckt die Hände vor und kommt direkt auf den Bus zugewankt. Er wirkt ... hungrig."

Endlich ist dieser grässliche Skiausflug mit ihren noch grässlicheren Mitschülern vorbei. Ein letzter Pausenstopp, dann hat Bobby es hinter sich. So lange wartet sie mit Smitty im Bus auf die anderen. Aber die anderen kommen nicht, die anderen sind tot - irgendwie. Alice hat es gesehen und dreht vollkommen durch. Denn plötzlich torkeln jede Menge Tote durch den Schnee. Hungrige Tote. Schöne Scheiße. Sie müssen hier weg und zwar schnell! Doch draußen ist es einsam und dunkel, ein Sturm tobt und die Handys funktionieren auch nicht ...

Blutig, witzig, schnell - ein echter Pageturner!

"Blutig, witzig, schnell" trifft es, ausnahmsweise für einen Klappentext, sehr gut. Die Übersetzung vor drei Jahren hat mir einen Riesenspaß gemacht, und in unserer Straße wohnt eine Lehrerin, die sich bei der Schilderung dieser höchst misslungenen Klassenfahrt schier weggeschmissen hat vor Lachen ...

Ist außerdem eines der Lieblingsbücher unseres Zwölfjährigen!

Mehr zum Buch drüben beim Verlag

Kirsty McKay hat übrigens gerade einen neuen Jugendroman abgeliefert, diesmal keine Zombiestory, sondern einen Thriller. Den übersetze ich demnächst und natürlich wieder für Chicken House.


-----

English summary for foreign readers: Yesterday the postman brought the copies of the pocket edition of UNTOT - LAUF SOLANGE DU NOCH KANNST (Undead) by Kirsty McKay which I translated three years ago. In spring, I will translate her new book, a thriller without zombies and a classical whodunit.

1 Kommentar:

RoM hat gesagt…

Bore da, Frank.
Zombies im Schnee scheinen mir ein eigenes Sub-Genre zu sein. Ob es möglicherweise am auffälligeren Kontrast zwischen Verwesung/Blut & dem weißen Winter liegt!?

Offensichtlich auch die passgenaue Entspannungsliteratur für einen angespannten Lehrkörper. Humour sells!

bonté