Montag, 2. Juni 2014

Kurd-Laßwitz-Preis 2014 - meine Punktevergabe

Wer sich zuerst die Nominierungen beim deutschen Science-Fiction-Preis der Profis ansehen möchte, siehe dort.

Ich habe wie folgt abgestimmt:

Bester Roman
  • kein Preis - 5 Punkte

(Beste Erzählung
  • Enthaltung)

Bestes ausländisches Werk
  • Jo Walton, IN EINER ANDEREN WELT (Among Others) - 5 Punkte
  • Terry Pratchett und Stephen Baxter, DIE LANGE ERDE (The Long Earth) - 4 Punkte; meine Lesenotiz hier

Beste Grafik
  • kein Preis - 5 Punkte

Sonderpreis
  • Martin Kempf und sein Team "für 300 Ausgaben des Szene-Magazins Fandom Observer in 25 Jahren" - 5 Punkte
  • Jürgen Schütz "für die Herausgabe des Gesamtwerks von James Tiptree jr. in deutscher Sprache" - 4 Punkte
  • Franz Rottensteiner "für 50 Jahre Herausgabe des Quarber Merkur" - 3 Punkte
  • Klaus Bollhöfener und sein Team "für 50 Ausgaben der SF-Fachzeitschrift phantastisch!" - 2 Punkte
  • Sascha Mamczak, Erik Simon und Hannes Riffel "für die Herausgabe der Strugatzki-Edition bei Golkonda und Heyne" - 1 Punkt

Wie hättet ihr abgestimmt?

Beziehungsweise, falls ihr abstimmungsberechtigt seid, wie habt ihr abgestimmt? - Falls jemand in den Kommentaren oder per Mail seine Punkte nennen will, mache ich gerne wieder einen Zwischenstand auf!

1 Kommentar:

Enpunkt hat gesagt…

Ich hab's erschütternderweise dieses Jahr verpasst, bei der Abstimmung mitzumachen.

Bei den Geschichten hätte ich für »Kein Preis« gestimmt, beim Roman für Jeschkes »Dschiheads«.