Montag, 5. März 2012

Kurd-Laßwitz-Preis 2012: Die Nominierungen sind da!

Neulich schrieb ich ja schon, dass eine meiner Übersetzungen für den diesjährigen KLP nominiert werden wird, hier. Am Wochenende nun sind die Nominierungen offiziell bekanntgegeben worden. In meinem Feld sieht es jetzt so aus:

  • Andreas Brandhorst für die Übersetzung von Iain Banks, KRIEG DER SEELEN (SURFACE DETAIL), Heyne (52871)
  • Frank Böhmert für die Übersetzung von David Jones, SONNENSTURZ (MONKS IN SPACE) Carlsen Chickenhouse
  • Ronald M. Hahn für die Übersetzung von Kevin David Anderson & Sam Stall, DIE NACHT DER LEBENDEN TREKKIES (NIGHT OF THE LIVING TREKKIES) Heyne (52855)
  • Anika Klüver für die Übersetzung von David R. George III: FEUERTAUFE: MCCOY - DIE HERKUNFT DER SCHATTEN (CRUCIBLE: MCCOY - PROVENANCE OF SHADOWS), Cross Cult
  • Jasper Nicolaisen & Jakob Schmidt für die Übersetzung von David Marusek, WIR WAREN AUSSER UNS VOR GLÜCK (GETTING TO KNOW YOU) Golkonda
  • Stephanie Pannen für die Übersetzung von Peter David, THE CAPTAIN'S TABLE - GEBRANNTES KIND (THE CAPTAIN'S TABLE - ONCE BURNED), Cross Cult
  • Hannes & Sara Riffel für die Übersetzung von William Gibson, SYSTEMNEUSTART (ZERO HISTORY) Klett-Cotta
Das ist ein spannendes Feld. Ich rechne mir wie gesagt keine Chancen auf den ersten Platz aus, weil es rundherum zu viel kniffelige Erwachsenenliteratur gibt, deren Übersetzer garantiert mehr zu schwitzen hatten als icke Jugendbuchübersetzer. Aber schön ist es doch!

Lustig auch, mit wie vielen guten Bekannten und Freunden ich da konkurriere. Ich habe sie spaßeshalber einmal gelb markiert. Die Berlin-Mafia, harr!

Sämtliche Nominierungen, also auch die in den ganzen anderen Kategorien, finden sich auf der KLP-Seite, hier.

Kommentare:

jakob hat gesagt…

Wobei mir auffällt, dass wir "Sonnensturz" gar nicht im Otherland haben - hab ich gleich mal korrigiert ...

Frank Böhmert hat gesagt…

Vorbildlich!