Mittwoch, 7. März 2012

Eingetrudelt: Kieran Larwood, FREAKS

Das Arbeitsexemplar meiner übernächsten Übersetzung ist eingetroffen. Die prächtige Titelillustration habe ich euch neulich schon gezeigt, hier. Darum präsentiere ich heute die ebenso ansehnliche Rückseite:

(Eigenhändiger Scan vom Arbeitsexemplar)

Auf die Schnelle übersetzt:

Freaks: Abends sind sie eine viktorianische Monstrositätenschau, tagsüber jedoch sind sie die ungewöhnlichsten Verbrecherjäger, die man je gesehen hat. Manche lachen nur und sagen, sie wären merkwürdig, aber für die gestohlenen Kinder Londons sind sie die einzige Hoffnung. Trefft Sheba, das Wolfsmädchen; Sister Moon, schneller als das Auge sehen kann, und Monkeyboy, die menschliche Stinkbombe ...

Ich freue mich schon drauf!

Kommentare:

Jochen Schwarzer hat gesagt…

gute gelegenheit, mal wieder "the elephant man" von david lynch zu sehen.

Frank Böhmert hat gesagt…

Au ja! Wollen wir das zusammen machen?

"Ich bin *röchel* ein menschliches Wesen."