Dienstag, 9. August 2011

"Ein stimmungsvoller Berlin-Roman"

[...] Wer heute in den Mittvierzigern ist und 'damals' in Berlin aufwuchs, der fühlt sich sofort wieder in die Zeit seiner Jugend zurückversetzt. Autofreie Sonntage, US-Fernsehen gucken, im Wald über die Patronenhülsen der Amis stolpern, als Kind den ganzen Tag im Freien sein.


In BLOSS WEG HIER! nimmt Böhmert den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise durch die halbe Stadt -- von der AVUS bis nach Kreuzberg. Dabei erleben die beiden so verschiedenen Kinder die aufregendsten Dinge. [...] Keine Frage: Wer das Berlin der Siebziger liebt, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen.

Carsten Scheibe in Falkensee aktuell, Nr. 64, Juli 2011, S. 20

Keine Kommentare: